Die Gattung Tropaeolum

Tropaeolum ist die einzige Gattung in der Familie der Kapuzinerkressengewächse (Tropaeolaceae). Ihr werden ungefähr 80 Arten zugerechnet, die in Mittel- und Südamerika beheimatet sind.

Tropaeolum minus (Kleine Kapuzinerkresse)

Tropaeolum minus

Die Kleine Kapuzinerkresse (Tropaeolum minus) wächst buschig-kompakt und rankt nicht. Sie ist in verschiedenen Blütenfarben zu erhalten und eignet sich gut für die Kultur im Balkonkasten oder Topf. Ihre Samen werden in Supermärkten, Discountern, Bau- und Gartencentern angeboten.

Kleine Kapuzinerkresse

Tropaeolum peregrinum (Kanarische Kapuzinerkresse)

Tropaeolum peregrinum

Der Name Kanarische Kapuzinerkresse ist irreführend, denn Tropaeolum peregrinum stammt eigentlich aus Peru, scheint aber auf den Kanarischen Inseln verwildert zu sein. Gesehen habe ich sie dort noch nicht. Es handelt sich um eine gelb blühende Art. Ihre samen kann man über den Fachhandel beziehen.

Tropaeolum tuberosum (Knollige Kapuzinerkresse)

Tropaeolum tuberosum

Die Knollen von Tropaeolum tuberosum sollen essbar sein. Probiert habe ich sie noch nicht.

Knollige Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse-Infos: